Faszien Training: Wie Wird Die Faszienmobilität Trainiert?

Faszien Training hat langfristige positive Auswirkung auf den Körper.

Die Faszie ein All-in-One-Netz ohne Trennung von Kopf bis Fuß und vom Kern zur Haut. Sie ist ein stabiles Organsystem, das Verletzungen vorbeugt, die Bewegungen verbessert und als Bindeglied zwischen den Organen betrachtet werden kann. Wichtigster Teil: die Elastizität.

Wie kann die Elastizität des Fasziennetzes verbessert werden??

Die Elastizität ist nur ein Faktor, wenn die Bewegung zyklisch und schnell wiederholt wird, wie beim Hüpfen, Laufen oder Gehen. Wohin gegen z.B. das rhythmisch Treten beim Radfahren ehr unproduktiv ist, weil der sich wiederholende Zyklus meist zu langsam ist.

Positivbeispiel Läufer: Läufer verbrauchen in der Regel weniger Muskelkraft aufgrund einer gut entwickelten Elastizität der Faszien. Sie speichern Energie in der Dehnung und bekommen sie in der Freisetzungsphase wieder zurück, ergo können sie länger mit weniger Ermüdung laufen.

Do’s:

Blackroll-Übung. Faszienrollen sind ein super Werkzeug zur Regeneration und Selbstmassage. Dieses Training verbessert die Erholung des Muskels, um die Leistung zu steigern.

Hüpfen. Mit der Landung auf dem Fußballen baut sich Elastizität in den Sehnen des Fasziensystems auf.

Fascial Fitness: How To Train The Fascial Mobility?

Ganzkörperbewegung durch eine Vielzahl von Faktoren wie Tempo und Belastung zeigen sich positive Langzeiteffekte auf. Die Bewegungen sollten dabei stets mit dynamischer Vordehnung begonnen werden.

Fascial Fitness: How To Train The Fascial Mobility?
Fascial Fitness: How To Train The Fascial Mobility?

Komplexe Bewegungen wie Zirkeltraining.

Don’t:

Abrupte Änderungen von Richtungen und Bewegungen.

Isoliertes Muskeltraining. Vielleicht nützlich für den Muskel, aber nicht für die umgebende Faszien. Eine Belastung des Gewebes in nur eine Richtung macht es langfristig schwächer.

Sich monoton wiederholende Bewegungen, wie z.B. das Training mit einem Trainingsgerät, bei dem die Bewegung immer in der gleichen Linie erfolgen.

Training im gleichen Tempo. Erlaube dem Körper, in verschiedenen Tempos zu trainieren. Unterschiedliche Geschwindigkeiten bauen fasziale Stärke und Flexibilität auf.

Referenzen: Different Articles written by Thomas Meyers, Fascia CongressFascia Research Society

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: