Was Ist Yin Yoga?

Yin Yoga hat seine Wurzeln in der chinesischen Tradition. Es ist auch eine Kombination aus Hatha Yoga und taoistischer Tradition, um ein Leben in Harmonie mit der Natur zu kultivieren. 

Der Zweck von Yin Yoga ist es also, den Körper in seinen natürlichen Gesundheitszustand zurückzubringen. Es unterstützt auch die Achtsamkeit und Meditation in einem langsamen Fluss mit Posen, die über längere Zeiträume gehalten werden.

Yin Yoga betont im Vergleich zu Yogastilen wie Vinyasa Flows passive statische Haltungen in die man sich für mehrere Minuten lang hinein sinken lässt. Dabei werden die Muskeln entspannt und das Bindegewebe dehnt und stärkt sich. Gleichzeitig gibt diese Methode dem Körper und Geist die Zeit für Stille und Ruhe. Somit können Emotionen ihrem freien Weg nehmen.

Wer es noch etwas ausführlicher mag und wissen möchte, wie Yin Yoga und die Faszien in Verbindung stehen, kann hier in meinem Post weiterlesen.

Im Yin Yoga soll das Gleichgewicht – die Symphonie  zwischen Körper, Geist  und Emotionen – harmonisiert und auch tatsächlich (wieder) gespürt werden.

.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: